Am Freitag, den 01.07.2016 wurden im Main-Kinzig-Kreis Forum die Prüfungsbescheinigungen an die Gesellen vergeben. Außerdem wurden die Preisträger des Gestaltungspreises „Die Gute Form“ geehrt. Dabei hat eine Jury von Architekten und Raumgestaltern die Gesellenstücke unter die Lupe genommen und nach Design, Verarbeitung und Idee bewertet.

Unsere beiden Auszubildenden haben nicht nur erfolgreich ihre Ausbildung mit ihren Gesellenstücken abgeschlossen, sondern ebenso den 2. Platz sowie eine Belobigung in der Guten Form erreicht.

Das erste Gesellenstück mit dem Titel „Klassik trifft Moderne“ von unserer Auszubildenden Larissa Kalbfleisch ist eine Vitrine aus Olive und Glas.

Grifflose Fronten und die saubere Verarbeitung tragen zu diesem zeitlosen und modernen Design bei.

Das zweite Gesellenstück von unserem Auszubildenden Björn Lapp ist der kreative Schreibtisch. Die ungewöhnliche Optik verdankt das Stück den Aussschnitten einer Tempeltür.

Gekennzeichnet mit seinem Künstlernamen ist dieses Stück wahrhaftig ein Unikat.